Martin C. Gutzwiller (1925 - 2014)

 

Einer der wichtigsten Schweizer Physiker unserer Zeit war Martin Gutzwiller, der dieses Jahr am 3. März im Alter von 89 Jahren in Albuquerque, New Mexico / USA, dort die letzten Jahre bei seiner Tochter lebend, verstorben ist. Unser SPG-Kollege Dionys Baeriswyl verfasste einen ausführlichen Nachruf in Physics Today, June 2014, p. 60, der im Wesentlichen den Werdegang und die aussergewöhnlichen Leistungen Gutzwillers schildert, die auch vor geraumer Zeit in den SPG Mitteilungen gewürdigt wurden. Mit Martin Gutzwiller verliert die Schweiz eine ihrer bedeutendsten Persönlichkeiten, die sich um die Physik in ausserordentlicher Weise verdient gemacht hat.

Bernhard Braunecker

 

 

Gerald Stanford Guralnik (1936 - 2014)

 

Mit grosser Bestürzung ist auch der Tod von Gerald S. Guralnik zu vermelden. Gerry starb nach einem Vortrag an der Brown University / Rhode Island am 26. April dieses Jahres. Ein ausführlicher und persönlich gehaltener Nachruf wurde von seinem Mitstreiter aus jungen Jahren Carl R. Hagen in Physics Today, August 2014, p. 57-58 verfasst. Wir konnten Gerry letztes Jahr für den Inauguralartikel unserer Serie Meilensteine der Physik gewinnen, worin er seine Arbeiten aus dem Wunderjahr 1964 schilderte. Es war ein Vergnügen, mit ihm zu korrespondieren und ihn zu bewegen, auch Persönliches in den Artikel mit einzuflechten. Schade, dass es die veralteten Bestimmungen der Nobelpreisstiftung nicht erlaubten, ihn für seine Beiträge zur modernen Physik in der ihm gebührenden Weise zu berücksichtigen.

Bernhard Braunecker

 

[Veröffentlicht: September 2014]