Veranstaltungen

In diesem Bereich finden Sie Informationen zu aktuellen und früheren Veranstaltungen. Im Mittelpunkt stehen natürlich die SPG Jahrestagungen, aber auch andere Konferenzen, die in enger Beziehung zu uns stehen oder mit Beteiligung der SPG durchgeführt werden.

Direkt auf dieser Seite finden Sie auch kurze Ankündigungen von Tagungen anderer Institutionen, die uns gemeldet werden. Bitte wenden Sie Sich an das SPG-Sekretariat, wenn Sie einen Hinweis auf Ihre Konferenz hier sehen möchten.

 


Réunion annuelle commune 2021

The next annual meeting will take place at the University of Innsbruck, in the week of 30 August - 3 September 2021. The well established tradition of organising the conference every second year jointly with the Austrian Physical Society (ÖPG) will be continued, again in collaboration with CHIPP and SFB BeyondC. An interesting and rich program is thus guaranteed.

Save the date !

It is your conference, so we welcome contributions from all topical fields.

General Information (will be updated continuously)

Abstract Submission and Registration (will open soon)

 


Andere Konferenzen und Veranstaltungen


Wilhelm Conrad Röntgen Symposium

Am Samstag, 18. September 2021 ist ein öffentliches Symposium dem Physiker Wilhelm Conrad Röntgen (1845 -1923) gewidmet. Das Symposium sollte bereits im 2020 durchgeführt werden, anlässlich Röntgens 175. Geburtstag und seiner vor 125 Jahren gemachten Entdeckung der nach ihm benannten Strahlung. Aufgrund der der Pandemie mussten es aber verschoben werden. Das Symposium findet an der ETH Zürich auf dem Hönggerberg statt. Mehrere Vorträge werden auf Röntgens Biografie eingehen sowie den aktuellen Stand in Forschung und Anwendung beleuchten, wo auch heute noch Röntgenstrahlung eine grundlegende Rolle spielt.

Da die Kombination von Geschichte und moderner Forschung für junge Leute besonders attraktiv ist, planen die organisierenden Gesellschaften am Vormittag vor dem eigentlichen Symposium ein spezielles Programm. Ausgewählte Studenten, namentlich die Gewinner der Schweizerischen Physikolympiade (SwissPhO) und ähnlicher Wettbewerbe, können die Forschungslabore am Hönggerberg besichtigen und erhalten aus erster Hand Informationen aus der aktuellen Forschung.

Zu dien auf Englisch gehaltenen Referaten des Symposiums ist die Bevölkerung herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Wilhelm Conrad Röntgen Symposium sowie der "Young Talents Day" werden gemeinsam von der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft SPG, der Physikalischen Gesellschaft Zürich PGZ und der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften SCNAT organisiert.

Symposiumsprogramm:

  • 13:15 - 14:00: Ralph Claessen, Universität Würzburg, Röntgen's discovery: from serendipity to scientific revolution
  • 14:00 - 14:45: Marco Stampanoni, ETH Zürich, 125 years of X-ray imaging and still eager to push further
  • 14:45 - 15:15: Kaffepause
  • 15:15 - 15:45: Clemens Schulze-Briese, Dectris Ltd. Baden, X-rays in industry and society, what we do today and what can be done tomorrow
  • 15:45 - 16:15: Davide Bleiner, EMPA, Progress in small scale X-ray lasers
  • 16:15 - 16:45: Stéphane Paltani, Université de Genève, The revolution of X-ray astronomy
  • 16:45 - 17:45: Apéro

 

 


 

Beamline for Schools 2021

Don’t miss the unique opportunity to move from school to a Particle Physics lab: team up with a group of motivated people and register to Beamline for Schools 2021: www.cern.ch/bl4s

CERN, Geneva, Switzerland, and DESY, Hamburg, Germany, invite high-school students (16 to 19 years old) to create the proposal for an experiment that they want to perform at the beamline of a particle accelerator. The teams that submit the best two proposals win a two-weeks long stay at DESY to carry out their experiments, with the support of a team of scientists from both CERN and DESY.

It’s a great opportunity to learn more about the fascinating world of Particle Physics, to experience what is like to be a scientist, and to get in touch with young people from all over the world. Take a look at the competition’s website (www.cern.ch/bl4s) for ideas and information.

 


molQueST Conference

13 - 17 September 2020 postponed to 8. - 12. September 2021, Congressi Stefano Franscini (CSF), Monte Verità, Ascona

Quantum Science Emerging from Atoms and Molecules at Surfaces » builds upon breakthroughs in the art of making atomic and molecular architectures. Electronic and nuclear quantum states can now be manipulated at the single atomic level in a controlled surface environment by using either local probes or global electric and magnetic fields. This conference, as a continuation of the ones of 2014 and 2017, will address the use of quantum and spin states in atoms and molecules at surfaces for sensing, information storage, and information processing (logic) devices.

https://www.molquest.ch