Preise

Die SPG vergibt regelmäßig diverse Preise für unterschiedliche Zielgruppen.

Die traditionsreichen SPG Preise werden seit 1991 vergeben und richten sich an junge Physiker und Physikerinnen in der Frühphase ihrer Karriere (Doktorat bis max. bei Erreichen einer akademischen Festanstellung bzw. 3 Jahre in der Industrie)

Der Charpak-Ritz Preis wird gemeinsam mit der Société Française de Physique seit 2017 vergeben, jährlich alternierend für herausragende Leistungen entweder in der Schweiz oder in Frankreich.

Die SPG Nachwuchsförderpreise werden seit 2009 für die besten Teilnehmer der Schweizerischen Physik-Olympiade vergeben.

Seit 2020 unterstützt die SPG auch Schweizer Jugend forscht und vergibt den SPG Jugendpreis an den besten Finalisten.

 


 


Externe Preise

Hier erscheinen gelegentlich Preisausschreibungen von Partnerorganisationen oder weitere für Physiker und Physikerinnen interessante Ausschreibungen. Die SPG ist für diese Inhalte nicht verantwortlich, bitte wenden Sie sich jeweils an die angegebenen Kontaktadressen.

 

Dieter W. Bäuerle Preis 2024

Die Dieter W. Bäuerle-Stiftung für Wissenschaft und Kunst schreibt den „Dieter W. Bäuerle Preis für Grundlagen und Anwendungen der Laser-Materie-Wechselwirkung“ aus. Der Preis wird an junge Wissenschaftler:innen bis zu zehn Jahre nach Abschluss der Doktorarbeit vergeben. Es sollen Forschungsarbeiten ausgezeichnet werden, die sich mit den Grundlagen und Anwendungen von Laser-Materie-Wechselwirkungen in Physik, Chemie, Biowissenschaften, Medizin und Kunst befassen. Das Preisgeld beträgt 3000 Euro. Bewerbungen sind bis zum 31. Mai 2024 in elektronischer Form an die Stiftung zu richten.

http://baeuerle-stiftung.at