Welcome to the Swiss Physical Society !

Joint Annual Meeting 2019

The next Annual Meeting will take place at the University of Zürich, in the week of 26 - 30 August 2019. The well established tradition of organising the conference every second year jointly with the Austrian Physical Society (ÖPG) will continue. Further partners, e.g. the MaNEP association, will also contribute.

Save the date !

It is your conference, so we welcome contributions from all topical fields. The detailed announcement will be published in Spring 2019.

 


News

    • New Articles:
    • The SPS Communications No. 56 will appear in Fall 2018.
    © Universität Bern
    © Caltech
    Einstein Lectures 2018: Nobelpreisträger Barry Barish zum direkten Nachweis von Gravitationswellen

    12. - 14. November 2018, Universität Bern, Hauptgebäude, Hochschulstr. 4, Aula

    Barry Barish und seinem Team ist gelungen, was selbst Albert Einstein für unmöglich hielt: Sie haben Gravitationswellen direkt nachgewiesen. Diese Schwingungen des leeren Raumes selbst entstehen beispielweise, wenn sich zwei Schwarze Löcher so nahe kommen, dass sie miteinander verschmelzen.

    Der 82-jährige Barry Barish vom California Institute of Technology (Caltech) war jahrelang wissenschaftlicher Leiter des Interferometer Gravitationswellen-Observatoriums (LIGO), wo es im Jahr 2015 mit einem extrem sensitiven Detektor erstmals gelang, Gravitationswellen direkt nachzuweisen. 2017 wurde ihm und seinen Kollegen Kip Thorne und Rainer Weiss dafür der Nobelpreis für Physik verliehen.

    An den Einstein Lectures 2018 spricht Barry Barish darüber, was Gravitationswellen mit Albert Einstein zu tun haben, wie man sie nachweisen kann und was sie für die Wissenschaft in Zukunft bedeuten werden.

    Montag, 12. November, 19.30 Uhr: From Einstein to Gravitational Waves
    Dienstag, 13. November, 17.15 Uhr: Gravitational Waves: Detectors and Detection
    Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr: Gravitational Waves and a Future New Science

    Weitere Informationen